Der Bundesfreiwillige (m/w/d) bei der Feuerwehr Ludwigsburg hat viele spannende Aufgaben, er unterstützt bei den uns bei Aufgaben der Jugendfeuerwehr wie Verwaltungs- und Organisationsaufgaben, Brandschutzerziehung in Schulen und Kindergärten, Betreuung von Schulprojekten im Rahmen der Ganztagsschule sowie der Projektwochen.
 
Zusätzlich wirkt unser Bundesfreiwillige mit bei der Öffentlichkeitsarbeit, unterstützt bei Seminaren und Lehrgängen und bei der feuerwehrinternen Verwaltung (Personalverwaltung, Geräteverwaltung, Ausbildungsunterlagen)

Bei einer feuerwehrtechnischen Vorbildung ist auch Einsatzdienst im Rahmen der täglichen Unterstützung ehrenamtlicher Einsatzkräfte denkbar.
 
Mehr informationen zum Bundesfreiwilligendienst findet Ihr unter https://www.bundesfreiwilligendienst.de 
 
Weitere BUFDI Stellen gibt es hier:

Der Feuerwehrkommandant ist Leiter der Feuerwehr und leitet in Ludwigsburg gleichzeitig den städtischen „Fachbereich 37 – Feuerwehr und Bevölkerungsschutz“.

Er trägt die Verantwortung für die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr inklusive der technischen Ausstattung sowie für die Aus- und Fortbildung und den Dienstbetrieb in der Feuerwehrwache und in den Einsatzabteilungen.

Die Feuerwehr Ludwigsburg ist eine Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften, sie verfügt über 9 Einsatzabteilungen an 7 Standorten. Die hauptamtliche Abteilung teilt sich mit den beiden freiwilligen Innenstadtabteilungen die Feuerwache und Einsatzfahrzeuge in der Marienstrasse, alle anderen Abteilungen sind ebenfalls freiwillig und haben ihre Standorte in den Ortsteilen Eglosheim, Hoheneck, Ossweil, Pflugfelden, Neckarweihingen und Poppenweiler.

Ludwigsburg verfügt über eine ständig besetzte Feuerwache. In der Marienstrasse sind rund um die Uhr 3 Einsatzbeamte der hauptamtlichen Abteilung eingesetzt, dazu kommt an Werktagen eine hauptamtliche Tagschicht mit 12 Einsatzbeamten und die Verwaltung. An den Wochenenden oder Feiertagen wird diese Tagschicht durch Angehörige aller freiwilligen Abteilungen gestellt, welche über einen Jahresdienstplan nach Qualifikation für die entsprechenden Funktionen eingeteilt sind.

Es ist somit gewährleistet, dass grundsätzlich ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug mit Staffelbesatzung, sowie ein Sonderfahrzeug (z.B. Drehleiter, Rüstwagen, GW-Umwelt) und der Einsatzleitwagen mit Zugführer und Führungsassistent während der Tagschicht besetzt sind. In den Abend und Nachtstunden, bei besserer Verfügbarkeit der freiwilligen Kräfte, besetzen die beiden Einsatzbeamten der hauptamtlichen Abteilung einzelne Sonderfahrzeuge oder den Einsatzleitwagen. Alle weiteren Fahrzeuge werden von freiwilligen oder hauptamtlichen Kräften besetzt, welche über Funkmeldempfänger aus der Freizeit alarmiert werden - zu jeder Tages- und Nachtzeit.